Mitglied der DGSF, Deutsche Gesellschaft für systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V. und Dansk Psykoterapeutforening, The Danish Association of Psychotherapists

“Ich praktiziere die wertschätzende Denk -und Sprechweise fleißig und ernte tolle Früchte von meiner Umgebung! Unsere Stimmung zu Hause ist echt schöner geworden”

Seminarteilnehmerin/ Klientin

Familientherapie ist für Sie geeignet wenn…

-Das Familienleben Ihnen wichtig und wertvoll ist, Sie sich aber in Erziehungsfragen manchmal unsicher fühlen und das Bedürfnis haben, neue Impulse und Perspektiven zu bekommen, wie Sie am besten mit diesen Unsicherheiten umgehen können.

-Sie für wiederkehrende Konflikte in Ihrer Familie bisher leider keine nachhaltige Lösung finden, sich manchmal überfordert fühlen und neue Impulse für den Umgang miteinander brauchen.

-Eines oder mehrere Ihrer Kinder im Kindergarten oder in der Schule Schwierigkeiten haben, die für die Kinder, für Sie und für das Familienleben allgemein sehr belastend sind, und Sie Wege finden möchten, wie Sie am besten mit diesen Belastungen umgehen können.

-Sie bei Trennung und Scheidung gemeinsam Eltern bleiben wollen auch wenn Verletzungen und Konflikte eventuell immer noch eine Rolle in Ihrer Beziehung spielen.

-Sie andere Gründe haben eine Familientherapie aufzusuchen

Wie?

Die Führung und Verantwortung in der Familie liegt bei den Eltern. Damit sind die Kinder entlastet. Wenn die Eltern diese Verantwortung übernehmen, wiederspiegelt es sich meistens im entspannten Verhalten der Kinder. Den Fokus von: ‘Was macht mein Kind?’ auf: ‘Wie geht es meinem Kind, warum verhält es sich so?’ zu verlegen, kann ein Wechsel der Perspektive bedeuten und sehr hilfreich sein. Gemeinsam untersuchen und finden wir heraus, was hinter dem Verhalten Ihrer Kinder steckt, was Sie für ein besseres Zusammenleben in Ihrer Familie brauchen und wie Sie dies im Alltag umsetzen können.

Bei der Familientherapie sollten möglichst alle Familienmitglieder -Eltern wie Kinder- anwesend sein. Die Kinder entscheiden selber inwieweit sie sich einbringen. Es gibt ein Zimmer, wo sie lesen, malen und spielen können.

Menü schließen